Ehemalige "Albert-Schweitzer-Schule" Alfred-Neubert Straße 23 Chemnitz

  marcel   5 Minuten

Im heutigen Beitrag geht es um die ehemalige "Albert-Schweitzer-Schule" an der Alfred-Neubert Straße 23 Chemnitz. Ursprünglich befanden sich drei Schulen, inklusive Turnhallen direkt nebeneinander.

Das Schulgebäude Alfred-Neubert-Straße 21 wurde zu einem Wohnhaus umgebaut, das Gebäude Alfred-Neubert-Straße 25 beherbergt heute die Charles-Darwin-Grundschule. Die "Albert-Schweitzer-Schule" hingegen fiel 2008 den Abrissbaggern zum Opfer. Erhalten geblieben ist lediglich die Turnhalle. Die trägt noch heute die Adresse Alfred-Neubert-Straße 23.

  

Alle Bilder zum Artikel findet ihr in der Galerie.

Bei allen drei Gebäuden handelt es sich um den Gebäudetyp Chemnitz 1971. Dieser besteht aus einem viergeschossigen, komplett unterkellerten Gebäuderiegel mit sogenannter anderthalb hüftiger Raumanordnung. Zwei Treppenhäuser befinden sich an den Gebäudeenden. Der Mittel­gang misst 2,4 m Breite, erhält in der Gebäudemitte und über die beiden Treppenhäuser eine natürliche Belichtung. Alle Unterrichtsräume waren einseitig natürlich belichtet und belüftet.

Ab 1981 begann man nochmals Änderungen den Treppenhäusern und Fachkabinetten vorzunehmen. Eins der beiden Treppenhäuser wurde von 3,0 auf 6,0 m verbreitert, die bisher schmalseitig belichteten naturwissenschaftlichen Fachräume an den Mittelflur verlegt.

  

Alle Bilder zum Artikel findet ihr in der Galerie.

Das Schulgebäude wurde in Montagebauweise mit tragenden Querwänden errichtet. Die Rastermaße betrugen 3,6 x 7,2 m, die Treppenbreite 3,0 m, ab 1981 6,0 m. Die Geschosshöhe misst 3,3 m. Alle Außenwände waren als Stützen und Riegel, die Brüstungselemente und Giebelelemente als geschosshohe Elemente aus kon­struktivem Leichtbeton mit Wetterschale ausgeführt. Das Kellergeschoss bestand aus Schwerbe­ton. Die Geschossdecken waren sogenannte Hohlraumdecken. Verwendete Fenster wurden als Holz-Verbundkonstruktion ausgeführt. Die letzte Geschossdecke erhielt ein Bitumendämmdach mit 2,5 - 5 %-Dachneigung und Innenentwässerung.

Die Bilder in der Galerie wurden im Juli und Oktober 2008 aufgenommen.