Chemnitzer Museumsnacht 2024

  marcel   2 Minuten

Zum 25. Mal lädt die Chemnitzer Museumsnacht am 04. Mai 2024 ab 17:30 Uhr ein. Zugleich ist die diesjährige Museumsnacht die größte ihrer Art bisher in Chemnitz. 37 Museen, Sammlungen und Einrichtungen in Chemnitz und der Kulturregion sowie 12 Galerien beteiligen sich daran. Das Angebot erstreckt sich von Chemnitz nach Limbach-Oberfrohna, Hohenstein-Ernsthal, Hainichen, Frankenberg, Braunsdorf.

Um jedes Museum, Galerie, etc. zu besuchen wird die Zeit wahrscheinlich nicht reichen, einige Highlights dürften sich aber ausgehen. Ein besonderes Erlebnis dieses Jahr: das Vita-Center. Dort werden 50 Jahre Fritz-Heckert-Gebiet gefeiert. Die Fotoausstellung "Die Stadt in der Stadt. 50 Jahre Wohngebiet Fritz-Heckert" oder Fahrzeugausstellung "Pappe trifft Platte. DDR-Fahrzeuge im Heckert-Gebiet" sind nur 2 Höhepunkte. Es wird auch Führungen durch das Center mit Norbert Engst geben, Lesungen aus der Neuerscheinung "Mein Kinderzimmer in den Wolken".

Rund um die Museumsnacht 2024 wird es auch wieder einen Shuttleverkehr auf 5 Sonderlinien in Chemnitz geben. Desweiteren bietet sich der Nahverkehr auch an, um die geöffneten Museen und Galerien im Umland von Chemnitz zu erreichen.

Bildquelle: Stadt Chemnitz, Medienpaket